Datenschutzbeauftragte/r
(60 - 80 %)

Ihre Arbeitgeberin

Das Winterthurer Stadtparlament sucht aufgrund des Rücktritts der bisherigen Stelleninhaberin eine neue Datenschutzbeauftragte oder einen neuen Datenschutzbeauftragten. Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe mit zentral gelegener Büroräumlichkeit in der Winterthurer Altstadt. Der oder die Datenschutzbeauftragte wird vom Parlament für eine Amtsdauer von jeweils vier Jahren gewählt. Die Stelle kann ab sofort oder nach Vereinbarung angetreten werden. Die Anstellungsbedingungen richten sich nach der Verordnung über die/den Datenschutzbeauftragte/n der Stadt Winterthur.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung der kommunalen, öffentlichen Organe in Fragen des Datenschutzes
  • Beratung von Privatpersonen über ihre Rechte
  • Überwachung der Anwendung der Vorschriften über den Datenschutz
  • Vermittlung zwischen betroffenen Personen und öffentlichen Organen bei Streitigkeiten betreffend den Datenschutz
  • Information der Öffentlichkeit über Anliegen des Datenschutzes
  • Beurteilung von kommunalen Erlassen und Vorhaben, die den Datenschutz betreffen
  • Durchführung von Aus-/Weiterbildungen in Fragen des Datenschutzes

Ihr Profil

  • Juristischer Hochschulabschluss (Lizentiat oder Master)
  • Sehr gute Kenntnisse im Datenschutz- sowie im Staats- und Verwaltungsrecht
  • Praktische Erfahrung in den Bereichen Datenschutz und IT
  • Gute Kenntnisse über den Aufbau und die Arbeitsweise einer grossen Verwaltung
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Hohe Eigeninitiative und Durchsetzungsfähigkeit sowie Belastbarkeit

Ihre Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Marc Bernhard, Parlamentsschreiber, Tel. +41 52 267 51 58.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.