Dipl. Aktivierungsfachfrau/-mann HF (80 %), mit Zusatzfunktion Berufsbildner/in

Ihre Arbeitgeberin

Die Stadt Winterthur ist für ihre über 115'000 Einwohnerinnen und Einwohner und viele andere Menschen Bildungs-, Kultur- und Gartenstadt. Unsere Mitarbeitenden sind am Puls der Stadt und erleben ihre Vielfalt täglich. Tragen auch Sie dazu bei, dass unsere Stadt lebenswert ist und bleibt. Dabei bieten wir Ihnen Verantwortung, Flexibilität und Perspektiven.
Der Bereich Alter und Pflege der Stadt Winterthur bietet in den fünf Alterszentren sowie mit der Spitex ein vielfältiges Dienstleistungsangebot vor allem für ältere Menschen an.

Ihre Aufgaben

Die Aktivierung ist verantwortlich, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ein attraktives Angebot an Therapien anzubieten und ihnen die Teilnahme an gewünschten Aktivitäten zu ermöglichen sowie dabei einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Lebensqualität und des Wohlbefindens zu leisten.
Für unser Team suchen wir per 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung eine kreative und flexible Persönlichkeit, welche gerne in einem aufgestellten Team arbeitet, mit folgendem Verantwortungsbereich:
  • Planung, Durchführung und Überprüfung eines attraktiven Therapieangebotes
  • Dokumentation und Umsetzung von Zielen und Prozessen
  • Interdisziplinäres Arbeiten im Team und in den Alterszentren
  • Ansprechperson im Kleinteam vor Ort
  • Mitwirken in Projekten
  • Verantwortung für das Anleiten und Qualifizieren von Studierenden Aktivierungsfachleuten HF als Berufsbildner/in

Ihr Profil

  • Dipl. Aktivierungsfachfrau/-mann HF
  • Weiterbildung als Berufsbildner/in oder Bereitschaft diese zu absolvieren
  • Berufs- und Lebenserfahrung im Umgang mit betagten Menschen
  • Selbstständige sowie verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hohe Sozialkompetenz, Offenheit und Belastbarkeit

Ihre Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne
Danielle Baumann, Leiterin Aktivierung, Telefon 052 267 43 49 (Di – Fr).
Mehr erfahren? www.stadt.winterthur.ch/alterundpflege 

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.