Sachbearbeiter/in Strafanzeigen Sozialhilfebezug (60 - 80 %)

Ihre Arbeitgeberin

Die Stadt Winterthur ist für ihre über 113'000 Einwohnerinnen und Einwohner und viele andere Menschen Bildungs-, Kultur- und Gartenstadt. Unsere Mitarbeitenden sind am Puls der Stadt und erleben ihre Vielfalt täglich. Tragen auch Sie dazu bei, dass unsere Stadt lebenswert ist und bleibt. Dabei bieten wir Ihnen Verantwortung, Flexibilität und Perspektiven.
Die Sozialen Dienste erbringen Dienstleistungen für Menschen, welche sich in einer persönlichen, sozialen und/oder finanziellen Notlage befinden.

Ihre Aufgaben

Ab August 2018 oder nach Vereinbarung sorgen Sie im Team des Zentralen Fachsupports für die korrekte Rückerstattung von unrechtmässig bezogener Sozialhilfe und dokumentieren die Sachverhalte für die entsprechenden Strafanzeigen. Ihre wesentlichen Aufgaben sind:
  • Rückforderungen überprüfen und komplexe Rückerstattungsentscheide berechnen
  • Bei Vorliegen eines unrechtmässigen Sozialhilfebezugs Strafanzeigen vorbereiten und verfassen (inkl. Dossiers zusammenstellen)
  • Abklärungen mit Strafverfolgungsbehörden und anderen in- und externen Organisationen vornehmen
  • Die Geschäftsstelle der Sozialhilfebehörde administrativ unterstützen

Ihr Profil

  • Mehrjährige Erfahrung als Sachbearbeiter/in im rechtlichen Kontext im öffentlichen Bereich
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der Sozialhilfe von Vorteil
  • Sinn für Zahlen, gute MS-Office-Anwenderkenntnisse (Word, Excel) sowie stilsicheres Deutsch
  • Selbstständige Persönlichkeit mit Organisationstalent, vernetztem Denken und Durchsetzungsvermögen

Ihre Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne lic. iur. Matthias Guggisberg,
Leiter Zentraler Fachsupport, Telefon +41 52 267 69 49.

Mehr erfahren? www.stadt.winterthur.ch/sozialedienste

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.